Sonntag, 12. April 2015

2. H0-Modellauto-Sammler Stammtisch OWL in 2015

Bei milden Frühlingstemperaturen ging bei Stammtischbeginn gerade die Sonne hinter der Porta unter.
Bevor ich hier lange rumsülze, (Daten, Ort und Zeit sind ja bekannt!), beginne ich gleich mit den gezeigten Preziosen.

Umbauten sind in! Dieser Selbstbau eines Sammlerfreund gefällt mir richtig gut. Da kommt der bullige Büssing 8000 gut zur Geltung. Der Aufbau wurde im passenden Wandt-Farbton lackiert.
 
Noch'n Umbau aus Kibri- und Wikingteilen, lackiert und farblich gealtert. So richtig was für ein Diorama.

Alles ist Machbar. Zwar Fummelig, aber die Wirkung ist verblüffend.

Magirus Zugmaschine mit zusätzlicher Schlafkabine, nach ähnlichem Vorbild.

Farbumbauten sind die Königsdisziplin. Erstaunlich, was sich alles so zusammenbauen lässt.

Wer sich immer schon mal fragte, wo die Firma "WIMOSIP" liegt, natürlich in Porta!

Alles Originale, Dank kompatiblen Bauteilen.

Hier mal komplett in rotbraun.

Vidal und Sohn. Zwei unterschiedliche Anhänger unbekannter Herkunft treffen auf ein Original Schild und zwei Wikinger. Die sind komplett an mir vorbeigegangen, sprich waren mir bisher unbekannt.

Ein Anhänger mit Plastik-Deichsel, der andere mit Draht-Deichsel.

Alte Neuheiten eines Sammlerfreundes. Ein Nicht-Wikinger hat sich dazwischen gemogelt.

Klar, gleich erkannt, der komplett blaumetallicfarbene Trecker ist  von Ribeirinho aus Portugal.

Es folgen aktuelle Werbemodelle der letzten Zeit: VW T" im Cremetiegel.....

... sowie weitere Modelle unterschiedlicher Anbieter, aber natürlich alle von Wiking.

Ein besonders schön gelungenes Modell ist der VW T1 mit Werbung aus den 60er Jahren eines Spielzeughändlers.

Ganz neu ausgeliefert und schon als Werbemodell verbraten!

Umgesteckte Modelle der Union-Transport. Es gibt noch viel zu tun für Wiking!

Mercedes 600 vs. VW Käfer in winzig!

Noch trifft Wiking. Ich habe vergessen zu fragen, wann diese Dioramen entstanden, vermute aber mal Ende der 60er, Anfang der 70er?

Jedes Diorama ist individuell hergestellt. Die Freiheit der Künstler ist grenzenlos.

Man trifft diese Preziosen nur noch selten an. Diesmal waren diese schönen Stücke extra aus dem Ruhrgebiet ins beschauliche Ostwestfalen gekommen.

Ochja, schön war's und die Herren hatten Sitzfleisch!

Auch wenn der Eine oder Andere leichte Durchhänger hatte.

Der nächste Stammtisch findet übrigens am 26.06.2015 an bekanntem Ort statt.

Kommentare:

eddie.j hat gesagt…

Moin Martin,

schöne Bilder mit Bericht. Ich habe Dein Blitz-Diorama in Modell-Fahrzeug entdeckt :-) Freut mich.

Gruß
eddie.j

eddie.j hat gesagt…

"... in der Modell-Fahrzeug" sollte es eigentlich heißen ;-)

Martin hat gesagt…

>>Ich habe Dein Blitz-Diorama in Modell-Fahrzeug entdeckt :-)<<
Hallo eddie.j, Das neue Modell-Fahrzeug gibt es hier in OWL noch nicht.
Könntest Du mir den Bericht kopieren und zu mailen?
Beste Grüße
Martin