Freitag, 6. November 2015

32. Umfrage, Ergebnis

In der letzten Umfrage hatte ich gefragt, ob Wiking mehr echte Neuheiten, gerne auch nach aktuellem Vorbild auf den mMrkt bringen soll.
In der Neuheitenvorstellung zur Messe in Nürnberg hatte Wiking ja auch ein nettes Bündel geschnürt, von dem jetzt zum Jahresende leider noch einige Neuheiten-Ankündigungen fehlen.
Für mich besonders schmerzlich, dass Wiking den Büssing 12000 noch nicht ausliefert.
Immerhin 25 Blogleser (58%) honorieren und befürworten das Engagement von Wiking.

16 Blogleser (37%) wünschen sich weitere Modelle aus alten Formen. Diese werden ja hinreichend sowohl von Wiking und dem Post-Museums-Shop bedient.
Aber auch viele weitere Anbieter von Sondermodellen (wasmus, Lechtoys, Sammler-Kontor, collect & invest, .....) vertreiben Sondermodelle aus alten Formen.
Scheinbar eine lohnende Investition??

2 Bloglesern (4%) ist das Engagement ziemlich Wurscht ;o) weil diese eh alles von Wiking konsumieren!

Ja, wohin geht die Reise??
Ich würde mal denken dass es auf ein "Sowohl als auch" hinausläuft.
Fakt ist aber auch, dass die Menge an Serien- und Sondermodellen kaum noch zu finanzieren ist. Der Sammler muss gezielt auswählen.
Schön, dass Wiking da für jeden Geschmack etwas in Angebot hat.
Wenn es nach der Umfrage geht, sollte ruhig mehr Aktuelles angeboten werden.
Modelle, die heute auf der Straße unterwegs sind.
Nur so lassen sich vielleicht auch jüngere Sammler generieren.
Für uns alte Säcke reichen die Modellautos aus den 70ern und rückwärts!
Damit sind wir groß geworden und damit haben wir eventuell noch selbst gespielt oder sogar im Maßstab 1:1 gefahren.
Und für den Puristen ist sowieso entweder bei den Quetschachsern, bei den Rollachsern oder spätestens 1981 Schluss mit sammeln. Da haben die Wikinger nach 1984 keine Chance mehr! :o)

Kommentare:

Botho Wagner hat gesagt…

Martin,
wenn ich richtig addiert habe, waren es 43 Stimmen.
43 Stimmen!
Wie will man da etwas herauslesen für Marktentscheidungen?
Warum haben sich hier nur so wenige Leser beteiligt?
Ist es ihnen egal?
Scheint so. Oder?
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Martin hat gesagt…

Hallo Botho,
meine Umfragen erheben nicht den Anspruch repräsentativ zu sein.
Die Teilnahme bei meinen Umfragen lässt leider deutlich nach, ebenso wie die Bereitschaft an Kommentaren.
Vielleicht ist die Möglichkeit hier bei Blogger zu altmodisch, zu unbequem?
Vielleicht sind viele Blogleser auch Schreibfaul?
Ich weiß es nicht.
Ich mache dann das beste draus! ;o)
Täglich ca. 200-300 Besuche der Seite zeugen aber schon von etwas Interesse am Hobby, oder?
Beste Grüße
Martin