Sonntag, 24. März 2013

Neue Wikinger, Februar 2013

Im Februar hat Wiking wieder einige Neuheiten angekündigt, die nur darauf warteten, in meine Sammlung zu rollen.

Unter der Numer 0404 02 und 0880 06 kamen der Kohlenanhänger "Kohlen Wuttke" und der Lanz Bulldog mit Dach in azurblau neu in meine Sammlung.

Ob der Kohlenanhänger zeitlich zum Lanz passt, ist mir schlicht "Wumpe". Ich finde dass passt schon! ;o)

Leider fiel mir erst zu Hause auf, dass der Kohlenhänger an der Hinterachse eine fehlmontierte Felge trägt. Da muss noch einmal nachgebessert werden. Ansonsten macht das Gespann einen gefälligen Eindruck mit tollen Aufdrucken und authentischer Farbgebung.
Zum Dach des Lanz werde ich mich nicht mehr äußern, bin aber nach wie vor der Meinung, dass da irgend etwas nicht stimmt.

Das Lenkrad wurde in Holzoptik umgesetzt. Fein.

Schön wäre es gewesen, wenn mann das untere Element mit dem die Achsen fixiert werden und bei dem der Glühkopf integriert ist in anthrazit ausgeführt hätte. Das würde dem Modell besser zu Gesicht stehen.

Auf den Krupp Titan (0480 02) war ich sehr gespannt. Zumal Wiking dieses Modell in der Neuheiten-Ankündigung tüchtig beworben hat aufgrund der fehlenden Pritschen-Rückwand.
Ochja, ist ganz nett geworden.
Das Modell fällt aber ganz deutlich durch die wenig überzeugende Bedruckung ab.
Manche Flächen eignen sich scheinbar nicht für umfangreiche Beschriftungen.
Oder die weiße Farbe war einfach nicht ausreichend pigmentiert und fällt viel zu blass aus?

Scheinwerfer und Peilstangen sind gesilbert, über der Windschutzscheibe prangt noch ein "Rosenkranz-Schriftzug".
Mich würde interessieren, wie das Modell gewirkt hätte, wenn Wiking der Stoßstange und dem Kühlergrill noch etwas Farbe spendiert hätte?

Zum Modell gehört ein Kranausleger, bestehend aus 3 Teilen als Ladegut. Passend zur Rosenkranz-Farbe natürlich in rot!

Ich finde solche Wiederauflagen begrüßenswert. Bei diesem Modell bleibt jedoch ein schaler Nachgeschmack.

Kommentare:

HanseWikinger hat gesagt…

Hallo Martin,

ist der Kunststoff des Titan wirklich so billig-glasig wie er auf den Fotos wirkt?
Sehr schön übrigens, dass die Fotos nun einzeln groß dargestellt werden und nicht mehr die ganze Galerie am unteren Bildschirmrand geladen wird. Das war bei einer langsamen Verbindung nervig, wenn man nur ein einzelnes Bild sehen wollte.

Gruß,
Carsten

Martin hat gesagt…

Hallo Carsten,
ne, der knallig-rote Kunststoff ist nicht glasig-durchscheinend.
Aber hochglänzend. Dass lässt das Modell doch sehr nach Spielzeug aussehen.
Vermutlich ist es auch dass, was mich neben dem blassen Druck an diesem Modell stört.
Auf die Darstellung der Fotos habe ich keinen Einfluss. Da scheint Blogger selbst wieder dran rumgefummelt zu haben.
Mir gefiel es vorher besser mit der Galerie.
Ich habe aber auch eine leidlich schnelle Internet-Verbindung. ;o)
Gruß
Martin