Sonntag, 10. Juli 2011

Stammtisch OWL 08.07.2011


Am Freitag war es mal wieder soweit: Stammtisch der Modellautofreunde OWL, inkl. Besucher des Stammtisch Hildesheim. Hier mal einige Fotos der Örtlichkeiten.


Aus gegebenem Anlass: der Kaiser-Friedrich-Saal!


In diesem Tagungsgebäude fanden sich einmal im Jahr die Samler zum "Porta-Wochenende" zusammen.


Und hir die Bergklause, verwunschen im Schatten des Wiehengebirges und dem Porta-Berghotel. In einer lauschigen Ecke mit anschließenden Räumlichkeiten finden wir genügend Platz, um uns über die schönste Nebensache der Welt auszutauschen und mitgebrachte Modelle auszubreiten und zu begutachten und natürlich fotografisch für die Nachwelt im Bild festzuhalten! ;o)


Verschweigen darf ich natürlich nicht den Blick auf den Weserdurchbruch des Wiehengebirges mit dem, des Portahotels gegenüberliegendem Bergmassiv mit dem "Kaiser Wilhelm" oben drauf. Hier im Licht der untergehenden Sonne.


Ja, so schaut das aus. Gibt es Stammtische mit ähnlichem Panorama?

Beginnen möchte ich meinen Bericht vom Stammtisch mit den Teilnehmern,


...die auch diesmal wieder ganz verzückt waren ob der Menge der mitgebrachten Sonder- und Werbemodelle der letzten Wochen und Monate, gerade von Wiking.


Man fragt sich wirklich, ob diese Flut von Modellen noch zu verkraften ist, finanziell zu bewältigen oder platzmäßig zu verstauen ist? Die Menge an Modellen sorgte schon für dicke Backen und ungläubiges Staunen.

Der "Tempo-Stapler" beim stapeln, oder beim einsortieren von Stapel-(Lade-)gut. ;0)


Der Pampa-Schlepper sollte an diesem Abend nicht alleine bleiben. Leider habe ich versäumt, ein Foto in die "Lanz-Kiste" zu knipsen. Dafür war jemand anderes so freundlich: Doc. Stapler seine!


Diskussionsrunde.


Der "Shootist"!


...und der Sammler blicket stumm......


Vergleich von Modell und Vorbild, entsprechend ausgelegte Literatur macht es möglich.


Wir basteln uns Vorserien. Dank unverklebter Dächer alles kein Problem.


Der Abend neigt sich dem Ende entgegen. Die Sammler sind müde, aber zufrieden.
Es ist aber auch immer ein bißchen wie Weihnachten, wenn der "Stammtisch-Dealer" (ich weiß, Du magst es nicht hören! ;o)) seine Kisten verteilt und alle vergleichen, was jeder in seiner Kiste hat. Nach der Bescherung macht sich dann immer eine gewisse Trägheit breit.


Ein Foto mit Lokalcolorit. Dr. Oetker aus Bielefeld.
Während der Schau-Bus mit seiner Probierküche die Hausfrauen angefixt hat und sich auf den Weg zurück macht, bringt der Bulli nun die Backmischungen in die Läden um die Frauen (und Herren) zufrieden zu stellen.


VW-Brezelkäfer, Sondermodell.


VW Brezelkäfer, Sondermodell. Mein Favorit.


Porsche 356 Autobahn-Polizei. Nicht schlecht!


Porsche 356 Cabrio, Porsche Zentrum. Ein langweiliges Modell.

S
ollte eigentlich noch geheim bleiben, der Mercedes GSG9. Ein tolles Modell mit umfassender Bedruckung.


Unimog Weltenbummler. Schön gemacht, allerdings kann das Schlauchboot nur aufgelegt werden. Halbherzige Umsetzung, schlecht gelöst. Ansonsten schönes Modell.


Die Blaulichter stehen wegen der Dachrundung seitlich schräg ab. Sieht komisch aus. Die Idee ist jedenfalls beachtenswert. Ein auffälliges, knalliges Modell mit Vorbildbezug.


Jetzt wirds edel!


Ganz aus Silber, oder fast ganz aus Silber. Putztuch wird mitgeliefert.


Denn die Modelle haben schon etwas Patina angesetzt.


Und noch einer!


Der Adenauer aus der PMS-Collection.


Sieht klasse aus, mit entsprechendem Gewicht und natürlich nicht mit diesen kleinen, dünnen Klämmerchen auf dem Vitrinenboden fixiert, sondern mit einer massiven Schraubr verschraubt.


VW-Bulli in kleiner Auflage.


Noch son "krummer Hund".


Jetzt verlassen wir die aktuelleren Sondermodelle und wenden uns den älteren Modellen zu.
Jacky Maeder in einigen Varianten.


Tempo Dreiräder in tollen Farben mit altem und neuem Ladegut


Achja, Flieger gab es auch zu begucken.


Und Porsche Rennwagen von Trumpeter, Ganze Starterfelder voll! ;o)


Flache Flunder, fantastisch bedruckt. Auch nicht schlecht, wenngleich mir der 917 von BREKINA besser gefällt.


Original und Fälschung.


Audi 100 von Wiking und links aus Spanien BVC


Original (hinten) und Fälschung.


Der Mercedes 200 links aus Österreich, von ? und rechts von Wiking.


Vollgepackte Händlerkartons.


Wo die herkamen, gabs noch mehr. Schön anzuschauen.


Mobil mit Mobil! Es gibt insgesamt 3 unterschiedliche Aufdruckfarben! Untechnisch: hellblau, blau und dunkelblau! ;o)

Ach ja, Käfer gab es wunschgemäß natürlich auch!
Ich habe mal wieder nicht zugehört! Gewünscht waren "verglaste" Käfer! Sorry, gelobe Besserung!

Kommentare:

Porschi hat gesagt…

Hallo Martin,
wieder ein sehr schöner Bericht wo Du Dich mit den Außenaufnahmen selbst übertroffen hast.
Ja - die Bilder sehen wie Urlaub aus....Nicht das jetzt aus aller Welt Anfragen zum Stammtisch kommen.
Denn in solch einer stimmungsvollen Landschaft, mit netten Leuten und tollen Modellen,muß es einfach schön sein.
Nach der Sommerpause....

Ähh. -Der Mercedes 200 links aus Österreich ist von Kleinbahn.

Dietmar hat gesagt…

Hallo Martin,

wieder ein toller Bericht von unserem Stammtich,mach bitte weiter so.

Volker hat gesagt…

Hallo Martin !

Zuerst dachte ich nanu ? wo biste denn jetzt gelandet ? Im Heimatverein OWL ?? Aber weiter unten gab es dann wieder wie gewohnt ( sehr gute ) Fotos mit Wiking Modellen. Besonders gut gefallen haben mir die Dr. Oetker Modelle und der W 126 GSG 9 Mercedes . Ist das Blaulicht ausziehbar ? Bei dem Mercedes wundert mich die Angabe 280 SE , ob Das stimmt ? Ich könnte mir vorstellen , das der Wagen ganz schön zu kämpfen hatte , wenn 4 "schwere" Jungs mit ihrem "Spielzeug" an Bord waren. Ein 500 SE / L hätte da wohl mehr Sinn gemacht.
Aber sonst ein schönes Modell.
Die Wiking /8 Kopien von Kleinbahn gefallen mir auch sehr gut. Davon habe ich 5 oder 6 Stück in knalligen Farben und nicht so trist wie damals von Wiking.
Eine Bitte noch an Dich Martin , auch wenn jetzt die Sommerpause beginnt , nicht nachlassen und bitte weitermachen wie bisher. Ich gucke jeden Tag in Deinen Blog, also bitte entäusche mich nicht ....

Gruß Volker

HanseWikinger hat gesagt…

Hallo Martin,
auch nach längerem Nachdenken frage ich mich immernoch, was das auf dem letzten Bild für ein Käfer ist.
Links Luftbrücken-Serie in 1:400, rechts Spielstein in 1:200, aber was ist das Modell in der Mitte? Ist das überhaupt Wiking?
Gruß,
Carsten

h0-Klassiker hat gesagt…

Hallo Carsten,
der mittlere Käfer ist von märklin mini-club, also Spur Z, 1:220.
Netter Vergleich mit den beiden "Wikingern".
Gruß
Martin

Wolfgang Renschler hat gesagt…

Hallo Martin,

Schöner Bericht mit gelungenen Bilder von Eurem Stammtisch! Direkt nach dem Urlaub gleich einmal wieder auf Deiner Seite gestöbert.

Übrigens Englische Oldtimer kannst Du auf meiner HP unter 9. Urlaubsbericht 2011 Southwest to farwest England, d.h. Cornwall – 7/2011 ansehen. Mein Favorit Talbot 1932 Roesch.

Mach weiter so.

WikingFan-Grüße

Wolfgang