Montag, 27. April 2009

Es war einmal.....

...... ein Wiking-Forum!
Die Historie der Wiking-Foren beginnt auf der HP von Wiking.
Nachdem es dort mangels Administratorentätigkeit zu Auswüchsen kam, wurde das Forum am 6.09 2001 abgeschaltet.
Die Hardliner zogen um zum Forum von Wolfgang Buschmann.
Erste Einträge im Treffpunkt gibt es dort am 6.09.2001.
Durch diesen Treffpunkt entwickeln sich neue Sammlerkontakte und viele schöne Ideen.
Unter anderem wurde bei wobu die Idee des Cafe Peltzer geboren.
Auch Kay Böhm entwickelte mit zwei weiteren Mitstreitern im Frühjahr 2003 seine Datenbank für Wiking-Modelle.
Im November, genauer am 16.11 2004 kam auf der Seite von Kay Böhm das Wiking-Forum hinzu.
Der Treffpunkt auf Wobus Seite verflachte zusehends, viele Mitglieder wanderten ab auf die Seite von Kay. Spätestens Anfang 2006 war dann fast gänzlich Schluss bei wobu. Vereinzelte Meldungen über Neuheiten und Sondermodelle, aber das war es auch.

Dafür boomten Forum und Datenbank.
Als einer der Moderatoren der ersten Stunde nehme ich mir die Freiheit hier meine Meinung zur Schließung des Forums abzugeben:

Als ich am Samstag den 25.04. in "mein geliebtes Forum" schauen wollte, war da zu lesen, daß Kay es abgeschaltet hatte.
Koitus interuptus sozusagen. Finito, Ende aus, Basta!

Die Begründung dürftig aber durchaus verständlich.
Hatte Kay doch schon mehrmals angedroht, das Forum zu schließen. Also keine wirkliche Überraschung, aber doch plötzlich und unbegreiflich.
Irgendetwas musste vorgefallen sein, das Kay zu diesem Schritt bewogen hatte, diese einsame Entscheidung zu fällen.
Denn weder der Co-Admin noch seine Moderatoren wussten etwas davon!
Ein Schlag ins Gesicht all derer, denen das Forum lieb und teuer war.
Sicher, das Forum gehörte Kay, aber ohne sein persönliches Eigentum zu sein.
Zu viele Sammler haben sich an der Entstehung des Forums beteiligt. Zu viel Herzblut und Engagement mit einem Klick ausgeknipst!
Anstatt die Zukunft des Forums mit seinen Mitstreitern zu planen, gerade weil er den Wunsch hegte auszusteigen da die Nerven und die gesundheitliche Konstitution litten, hat er mit seinem Schritt der Sammlerszene einen Bärendienst erwiesen.
Das Forum ist ein kleiner Schatz, den es zu hegen und zu pflegen gilt.
So wird deutlich gemacht, was es heißt, wenn die Arbeit vieler in den Händen eines einzelnen liegt.
Schade. Sehr schade.
Ich schwanke zwischen Respekt zollen für die geleistete Arbeit, für die uneigennützige Bereitstellung der Plattform und den Verwünschungen für dieses Abschalten!
So geht man nicht mit Sammlerfreunden um.
Denn viele der Beteilgten sind nicht zuletzt durch das Forum zu Freunden, Weggefährten oder zumindest Seelenverwandten geworden. ;o)
Nun ist es zu spät!
Jeden Tag stehen neue Pläne auf der ehemaligen Portalseite.
Auch den "Verschwörungstheorien", die zur Zeit auf wobus Seite gehandelt werden vermag ich nicht so recht zu folgen...
Fest steht scheinbar, daß die Zukunft des Forums in den Händen von Wolfgang Buschmann liegen soll.
Wie es dort weitergehen wird, steht noch in den Sternen.
Warten wir´s ab.
Ich wünsche Kay zumindest alles Gute, hoffe, daß das Forum der Schiffsmodell-Sammler, welches anstelle des Wiking-Forums an gleicher Stelle entstehen soll nicht auch irgendwann eine Bauchlandung erlebt.
Wolfgang wünsche ich ebenfalls alles Gute bei der Planung und Durchführung der Reanimation des Wiking-Forums. Wollen hoffen, daß der "Totalschaden" behoben werden kann.

Edit 2.05.: Mittlerweile hat sich der Nebel etwas gelichtet.
Auch wenn manche Sammlerfreunde sich noch immer nicht mit der Tatsache der Abschaltung des Wiking-Forums anfreunden können und scheinbar weiterhin Rechnungen offen haben, bleibt fest zuhalten, daß sich an der jetzigen Situation nichts ändern wird.
Ein Überspielen der letzten aktuellen Forumsdaten mit Datum vom 24.04. scheitert scheinbar an datenschutzrechtlichen Bedingungen.
Für mich nicht so recht nach zuvollziehen, aber einige ehemalige Mitglieder haben einer neuerlichen Veröffentlichung ihrer Beiträge nicht mehr zugestimmt.
(Was wäre denn gewesen, wenn das Forum nicht abgeschaltet worden wäre? Die Beiträge dieser Mitglieder würden immer noch sichtbar und für alle angemeldete User lesbar sein. Also ein Verhalten dieser "Sammlerfreunde" welches mir nicht in den Kopf will!)
Somit sind viele Daten und Informationen des alten Forums bis auf weiteres zunächst unwiederbringlich verschollen.
Kay hat sich nun angeboten, Beitrag für Beitrag auf verwertbare Informationen zu durchforsten und dann als Magazinbeiträge in die Datenbank einfließen zu lassen.
Bei zig-tausend Beiträgen sicher eine Arbeit die viel Zeit in Anspruch nehmen dürfte?
Für diesen Aufwand auf jedenfall schon mal besten Dank und gutes Gelingen!
Wolfgang wird auf Kurz oder Lang ein neues Forum einrichten, bei dem er sicherlich auf die Erfahrungen von Kay zurückgreifen kann?!
Auch für dieses Vorhaben gutes Gelingen.
Die vielen Stammtisch-Beiträge sind auf dem Weg zu ihren Eigentümern, sofern sie diese angefordert haben und werden in Zukunft die Eine oder andere HP bereichern.
Hier haben sich die Netzwerker angeboten, diese Threads zu installieren um so die Tradition der Stammtische, die mittlerweile Deutschlandweit stattfinden und sich einer großen Beliebtheit in der Sammlerszene erfreuen fort zuführen.
Hier oute ich mich mal als neugierige Nase, denn auch ich schaue mir immer gerne an, was auf anderen Stammtischen so los ist! ;o)
An dieser Stelle also auch ein Dank an die Netzwerker für ihre Bereitschaft den Stammtischen eine Plattform zu bieten!
Show must go on!
Was fehlt ist also jetzt eine Heimstätte, auf der Infos zu Modellen abgelegt werden können, die sich bei Bedarf schnell wiederfinden lassen.
Hier möchte ich an eine Idee erinnern, die der geschätzte Sammlerkollege HanseWikinger vor einigen Jahren mal initiiert hatte zum Thema VW Golf:
Eine Wiki-Pedia:
Hier lassen sich, von allen Sammlern gleichberechtigt Infos zu bestimmten Modellen sammeln, die unter Stichworten abgelegt werden, die sich dann mit Hilfe einer Suchmaschine leicht finden lassen.
Wie so etwas technisch funktioniert, weiß ich nicht, möchte diese Idee aber einfach mal erneut in den Raum stellen.
Wer greift diese Idee auf?
Vielleicht etwas für Dich, Andreas?
Mal eine Idee, eine HP aus dem Dornröschenschlaf wach zuküssen!
Edit 18.5.2009: Nachdem im Wiking-Treffpunkt die neue Seite von Carsten verlinkt und bekannt gemacht wurde, hier nun auch der Hinweis auf dieses neuartige Medium Wiking-Wiki .
Allerdings lebt ein Wiki vom mitmachen! Hier hilft kein "sich bespaßen lassen", hier muss jeder mit ran! Also Jungs und Mädels, meldet Euch an und macht mit! Nur so kann das Experiment gelingen!
Nachdem es genug Heulen und Zähneklappern gab, wegen des Verlustes des alten Forums, besteht hier nun die Möglichkeit, Wiking-Wissen zu bündeln und für die Nachwelt zu erhalten.
Solange jeder nach der Maxime verfährt: "Ich weiß was und Du nicht!" ist das Projekt schon im Ansatz gescheitert! Also los! Pack´ mers!
Edit 21.5.2009: Nun überschlagen sich die Ereignisse! Nachdem zwei Sammler fast zeitgleich ein neues Wikingforum an den Start gebracht haben, konnten sich beide auf einen gemeinsamen Nenner einigen und so gibt es nun einen neuen Anlaufpunkt für die Heimatlosen. Als Gast konnte ich schon erkennen, daß sich etliche bekannte Gesichter angemeldet haben.
Bin wirklich gespannt, wie sich das neue Forum entwickelt?!
Bis dahin werde ich erst einmal Zuschauer bleiben! Für die Neugierigen habe ich mal zwei neue Links installiert! Wiking-Wiki und Forum!
Edit 24.05.2009: Einige Bereiche des neuen Forums sind inzwischen in einen nichtöffentlichen Bereich verschoben worden. Bin wirklich gespannt wie es dort weiter geht.
Auf jeden Fall wünsche ich den Machern des Forums allzeit ein glückliches Händchen und natürlich Mitglieder, die immer "jut druff" sind, denn wie war an anderer Stelle schon zu lesen: "die Wiking-Psychos" leben weiter!"
Edit 4.06.2009: Das neue Forum ist zum ersten Mal umgezogen. Eine neue Struktur und fehlendes Portal machen die "Sache" zur Zeit etwas unkomfortabel. Aber ich bin sicher, das werden die beiden Macher in den Griff bekommen?!
Das Wiki ist etwas ins Stocken geraten. Hier fehlen neue Mitglieder und eine führende Hand, die vorgibt, was fehlt und wie das Wiki mit Leben gefüllt werden kann. Bin wirklich gespannt, wie es dort weiter geht?
Edit 18.8.2009: Das Wiki ist ziemlich tot. Schade, eigentlich war die Idee ziemlich gut und ich hatte mir mehr Mitstreiter erhofft. Leider habe ich aber auch keine wirkliche Idee, wie man das Wiki mit Leben füllen kann und in welche Richtung es sich entwickeln kann. Hier müsste der Gründer vielleicht mal eine grobe Richtschnur vorgeben.
Zum neuen Forum 101: Die Macher wirken derzeit etwas überfordert. Haben sie doch jetzt zum wiederholten Male nicht moderiert, sondern einfach Threads gesperrt bzw scheinbar Einträge gelöscht. Bin gespannt, wie es dort weitergeht. Vielleicht wird es ja doch irgendwann eine Alternative zu diesem Wiking-Forum geben, in dem auch mal kritisch diskutiert werden darf? Das wäre meine Wunschvorstellung! Solange im Forum 101 nach der Maxime "lieber Sperren/Löschen als Diskussion" verfahren wird, werde ich mich dort nicht anmelden!
Edit 4.09.09: Beim Wiki tut sich wieder was. Der Admin des Wiki hat FAQs eingefügt um zu signalisieren, wie er sich das Wiki vorstellt. Ein Schritt in die richtige Richtung. Also, es geht dort weiter!
Das Forum 101hat sich durch hohen Seegang manövriert und wäre Fast im Sog abgesoffen! Nun hat sich eine Mannschaft formiert um zu moderieren! Nachdem ich von mehreren Seiten gefragt worden bin, ob ich nicht Lust hätte mitzumachen, habe ich alle Bedenken in den Wind geschlagen, mich dort angemeldet und bin nun Moderator. Die Führungsriege wurde erweitert und auf lange Sicht wird dort wohl der Eigner des Forums abgelöst.
In der Hoffnung, daß dort nun weniger zensiert und nicht gleich der Rotstift angesetzt wird, möchten wir Moderatoren mit den Admins und den hoffentlich bald geklärten Besitzverhältnissen das Vertrauen aller Sammler zurück gewinnen um ein Forum zu haben, in dem auch mal kontovers diskutiert werden kann.
Edit 26.12.2009: Als kleines Weihnachtsgeschenk an die Wiking-Gemeinde und alle Freunde des alten Forums gibt es nun unter folgender Adresse ein Forums-Archiv. Hier kann jeder nach Herzenslust in alten Geschichten stöbern und sogar die Suchfunktion ist aktiv! Obgleich ich dort einen bestimmten Artikel nicht gefunden habe. Da habe ich mich dann wohl geirrt?
Auf jeden Fall eine Supersache!
Lieber Kay, besten Dank dafür!
Ihr dürft hier gerne Kommentare hinterlassen. Anonyme Beiträge werde ich jedoch löschen!

Kommentare:

Axel hat gesagt…

Hallo Martin,

ich denke, du sprichst hier in deinem Blog allen Forumsmitgliedern und Wikingsammlern aus der Seele.

Ich denke, wir sollten alle jetzt Wolfgang in seiner Arbeit unterstützen. Es liegt auch ein Stück weit an uns, wieder ein starkes Wiking-Forum auf die Beine zu stellen.

Gruß
Axel

Johannes hat gesagt…

Hallo Martin,

ich finde es gut, daß Du hier über das neue Forum berichtest. Kannst Du es auch realisieren, daß der Bericht nach einer Aktuallisierung vorne steht?

Johannes

einviertel hat gesagt…

Hallo Johannes,
das geht leider nicht. Ich könnte dann jeweils einen Post schreiben, der dann aktuell auf Änderungen in diesem speziellen Post hinweist.
Gruß
Martin