Dienstag, 13. Oktober 2015

Motoristas

Neu in der Sammlung sind die Motorradfahrer von EKO.
Ende 1950 gründete die spanische Firma Blasco Industries in Barcelona den Markennamen EKO um unter dem Label Modellautos im Maßstab 1:86 - 1:88, aber auch Flugzeuge im angenäherten Spur N-Maßstab sowie Oldtimer in 1:43 zu produzieren.
Nähere Informationen findet der interessierte Sammler u. a. hier.

Lt. einer Info aus dem Wiking-Forum wurden die Motorräder von 1959 bis mindestens 1965 in Spanien verkauft. Reste wurden aber noch bis in die 80er verkauft.
Mittlerweile gibt es die Fa. Toyeko, die Altformen von EKO in z.T. quietschbunten Farben neu aufgelegt hat.


Die Modelle haben erstaunliche Ähnlichkeit mit dem Motorradfahrern von Wiking und darum lag der folgendeVergleich nahe:

Ob "abgekupfert" wurde wage ich aber zu bezweifeln. Die Modelle unterscheiden sich doch deutlich.
Mal abgesehen von der Qualität wirkt das EKO-Modell auch etwas zierlicher und schlanker.

Motorrad und Beiwagen sind mit einer Nadel zusammen gesteckt die am Beiwagen umgebogen wurde.
Da die Tüte Original verschlossen war vermute ich das diese Befestigung ab EKO durchgeführt wurde und kein Bastler-Ergebnis darstellt.

Das gaanze wirkt natürlich ziemlich "Hemdsärmelig" und wenig filigran. Zudem bekommt man den Beiwagen nicht wirklich exakt an die Maschine dran. So steht der Beiwagen irgendwie seltsam vom Zugfahrzeug ab.

Hier sieht man den Stecknadelkopf an der Maschine sehr schön. Die Ähnlichkeit zum Wiking-Modell lässt sich aber nicht verleugnen.
Die zusätzliche Bemalung des Modells ist positiv zu bewerten. ;o)

In der Seitenlinie ist die Verwandschaft zu Wiking sehr auffällig.

Aber in der Rückansicht fallen die fehlenden Lenkerenden auf und die etwas schmalere Silhouette.

Insgesamt wirken die EKO Motorräder etwas gröber, mit vielen Gußgraten.

Trotzdem ergänzen die EKO-Motorräder die Sammlung wunderbar, zumal diese nur wenig jünger sein dürften als die Wiking-Motorräder.

Auch in blauer Bemalung wirkt der Motorradfahrer nicht schlecht.

Im Netz konnte ich den Hinweis auf einen EKO-Katalog von Frank Nöth finden. Da mache ich mich mal auf die Suche. Zumal es von EKO auch noch weiteres Zubehör, dem von Wiking nicht unähnlich gibt.

P.S.: Wie ich gerade nach dem "hochladen" gesehen habe ist dieser Post der 500ste.
Da sage ich mir doch mal "Happy Birthday"! :o)
Wenn mir jemand Anfang 2006 erzählt hätte, dass ich mal 500 Beiträge zusammenschreibe, den hätte ich milde belächelt. :o)
So vergeht die Zeit!

Kommentare:

Botho Wagner hat gesagt…

Lieber Martin,
500 Beiträge!
Und das ist jetzt schon eine Woche her und noch niemand hat sich bis heute bei dir bedankt. Dann will ich das mal tun und zwar deutlich:
Herzlichen Dank für deine Arbeit!
Schöne Grüße aus Hessen
Botho

Martin hat gesagt…

Hallo Botho,
Danke für Deinen Kommentar.
Auf die nächsten 500 Beiträge! ;o)
Gruß
Martin

nodawolo hat gesagt…

Von mir ebenfalls Dank für Deine informative Page.


Grüße

Wolfgang